Pflegekräfte / Medizin. Personal

Speziell für Pflegekräfte und medizinische Fachkräfte sowie Geburtshelfende bieten wir Informationsveranstaltungen in Krankenhäusern und ambulanten Pflegediensten an.

Wir referieren zu Themen wie Übertragungswege von HIV, Schutzmöglichkeiten und medizinische Behandlungsmöglichkeiten der HIV-Infektion. Einen besonderen Raum nimmt die gesellschaftliche Situation von Menschen mit HIV ein.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht der Umgang mit HIV-positiven Patient_innen in der Pflege. Hier wollen wir zur Auseinandersetzung mit eigenen Ängsten und Vorurteilen anregen, um eine Pflege frei von Diskriminierung zu ermöglichen.

Wir kommen in Krankenhäuser, ambulante Pflegedienste sowie Kranken- und Altenpflegeschulen. Kleinere Gruppen laden wir gerne zu uns in die Beratungsstelle ein. Nach unseren Erfahrungen sind vier Unterrichtstunden sinnvoll. Pro Unterrichtsstunde à 45 Minuten berechnen wir ein Honorar von 75 Euro + Fahrtkosten (Stand Januar 2019).