Januar / Februar 2017

Testprojekt der AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V.
nennt sich jetzt Checkpoint

Die AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V. wird mit ihrem wöchentlichen Testangebot ab Februar als CHECKPOINT KARLSRUHE auftreten. Damit setzt sie die Entscheidung der Testprojekte der Mitgliedsorganisationen der AIDS-Hilfe Baden-Württemberg e.V. um, einheitlich nach außen hin als CHECKPOINT in Erscheinung zu treten. Als Starttermin des Labels CHECKPOINT haben sich die Organisator_innen auf den Valentinstag geeinigt. Für alle Besucher_innen des Testabends am 14.2. (18.30 bis 20.00 Uhr) wird es eine kleine Aufmerksamkeit geben – welche, wird hier nicht verraten.

Das Logo des Checkpoints Karlsruhe
Grafik: Checkpoint Baden-Württemberg

Seit 2010 bietet die AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V. als Zentrum für sexuelle Gesundheit den HIV-Schnelltest an. Die Nachfrage war so groß, dass es mittlerweile wöchentliche Testtermine gibt. Außerdem wurde das Angebot um Tests auf weitere sexuell übertragbare Infektionen (STI) wie Syphilis, Gonokokken und Chlamydien erweitert. Neben der Durchführung von Tests liegt ein weiterer Schwerpunkt dieses Präventionsprojektes auf ausführlicher professioneller Beratung rund um das Thema HIV und STI.

Durch die verbesserte antiretrovirale Therapie ist die HIV-Infektion im Laufe der letzten Jahre zu einer chronisch behandelbaren Erkrankung geworden. Voraussetzung für den Erfolg einer Behandlung ist eine frühe Diagnose und der rechtzeitige Beginn der Therapie.

Mehr Infos zu den landesweiten CHECKPOINTS auf www.checkpoint-bw.de


Medizinische Fachkräfte für Checkpoint gesucht!

Ein kleiner Piks reicht - nach 20 Minuten liegt das Ergebnis vor.
Foto: Frank Hügle

Die AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V. bietet in ihren Räumen wöchentlich Tests auf HIV und andere sexuell übertragbare Infektionen wie Syphilis, Clamydien und Gonorrhoe an. Die Termine sind immer dienstags von 18.30 Uhr bis 20 Uhr.

Für dieses Präventionsprojekt suchen wir medizinische Fachkräfte, die uns ehrenamtlich bei der Durchführung des HIV-Schnelltests unterstützen. Hierfür ist die Entnahme von Kapillarblut erforderlich. Außerdem fallen Tätigkeiten wie das Etikettieren von Blutproben und Ausfüllen von Laborzetteln an.

Interessiert? Weitere Infos bei Petra Axamit – 0721/354816 21 oder per Mail.

Wir bieten die Mitarbeit in einem bunten Team an, das mit viel Engagement und Freude das Testprojekt gestaltet. Außerdem ermöglichen wir die Teilnahme an Fortbildungen der Deutschen AIDS-Hilfe und bieten darüber hinaus intern fachlichen Austausch an.


Geänderte Öffnungszeiten der Beratungsstelle

Eingang zur Beratungsstelle Wilhelmstraße 14
Foto: Frank Hügle

Die Beratungsstelle der AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V. hat ihre Öffnungszeiten geändert. Das sind die neuen Öffnungszeiten:

Montag 13.00 - 18.00 Uhr  
Dienstag 10.00 - 13.00 Uhr (statt 10.00 - 15.00 Uhr)
   sowie 18.30 - 20.00 Uhr (HIV-/STI-Test) (neue Öffnungszeit)
Mittwoch 10.00 - 15.00 Uhr  
Donnerstag 13.00 - 18.00 Uhr  

Café Regenbogen schließt

Foto: Frank Hügle

Leider, leider... Nach über 25 Jahren schließt das Café-Regenbogen seine Türen. Das Angebot, zu dem jeden Donnerstag Nachmittag Menschen zu Kaffee und Kuchen in die Beratungsstelle kommen konnten, wurde in den letzten Monaten von immer weniger Besucher_innen angenommen. Zum Trost: Zwei- bis viermal im Jahr wird es den bewährten Sonntagsbrunch in unseren Räumen geben - diese Termine stehen jetzt schon fest: 2.4. und 29.10. (mehr hier)

Einen großen Dank an alle jene ehrenamtlichen Helfer_innen, die sich so liebevoll und mit großem Einsatz über viele Jahre hinweg um die Gäste des Café-Regenbogens gekümmert haben!


AIDS-Teddy 2016 brachte fast 2.100 Euro ein

Foto: Frank Hügle

Fast alle AIDS-Teddys 2016 haben ein neues Zuhause gefunden. Auch dieses Jahr ein herzliches Dankeschön an alle Geschäfte, die den Teddy verkauft haben! Der Gewinn von 2087,57 € kommt voll und ganz unserer Aufklärungs- und Beratungsarbeit zu Gute.

Wir sind gespannt, wie das Bärchen 2017 aussieht und freuen uns wieder auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Geschäftsinhaber_innen!